Tag Archive | "News"

Tags: , , , , , , , , ,

Das neue Apple MacBook Pro auf der WWDC 2012


Es war mal wieder soweit. Auf der WWDC 2012 enthüllte Apple wieder ein Referenzgerät. Diesmal war es ein Laptop und kein Apple Fernseher.

>

Am 11.06. wurden auf der Entwicklermesse in San Francisco die neuen Laptops vorgestellt. MacBook Air und MacBook Pro wurde ein Ivy Bridge Prozessor spendiert. RAM, SSD aufgeblasen und USB 3.0 gab es auch dazu. USB 2.0 und 3.0 in einem Port. Gute Idee und nicht bei jedem Hersteller selbstverständlich. Als „One more thing“ stellte Apple das neue MacBook Pro mit 15 Zoll Retina Display vor.

Das neue Retina MacBook Pro

Über 15 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2880 x 1800 Pixeln. Mehr geht wohl nicht. Oder man lässt seine Augen tunen. Das ganze wiegt dann 2 Kilo und ist auch nur noch 1,8 cm dünn. Das alte Medium „DVD Player“ wurde dann auch noch entsorgt. Wirklich brauchen tun man es auch nicht mehr. Also nicht schade drum. Beim Thema „weglassen“ war Apple in der letzten Zeit Marktführer. Schöner Nebeneffekt, die Dinger werden leichter und laufen über 7 Stunden.

Quad-Core Intel Core i7, NVidia und Thunderbolt beschleunigen die Sache weiter. Wie bei den Air Modellen trägt die SSD Flash Festplatte ebenfalls zur Geschwindigkeit bei. Programmstarts und Rechner hochfahren geschehen in wenigen Sekunden. Da ist nur noch das Chromebook von Google schneller. Alles in allem ein richtig schneller Laptop für Videokünstler und Fotografen. Leider zu einem stolzen Preis von 2280,- €. Wer noch was mehr braucht, kann auch noch weiter aufstocken und zahlt dann fast 2900,- €. Der Privatanwender wird dann wohl eher auf die etwas dickeren MacBook Pros ausweichen.

Die Weichen für die Zukunft stellen?

Es ist abzusehen, dass Apple im Laufe der Zeit die „alte“ MacBook Pro Reihe durch das 1,8 cm Gehäuse ersetzen wird. Was hier nun getestet wird, ist ob der Markt das neue Design annimmt. Und ob das „weglassen“ von alter Technologie beim Verbraucher ankommt. Es scheit aber zu klappen. Nachdem der Apple Shop wieder online war, lagen die Lieferzeiten bei 4 bis 5 Tagen. Nun muss man schon ein paar Wochen länger warten, um sein 2 Kilo Retina Laptop zu erhalten. Hoher Preis hin oder her, es funktioniert. Apples Rechnung geht anscheinend auf.

In naher Zukunft wird dann wohl 11 bis 13 Zoll in Air im alten Gehäuse und Pro in 13 und 15 Zoll im neuen Design erhältlich sein. Wenige Produkte, aber für jeden was dabei.

Apple TV, iPhone 5 und kleines iPad? Wann kommen die neuen Produkte? Das Apple Air Patent.

iPad und iPhone laufen wie geschnitten Brot. Weshalb was neues? Apple möchte wahrscheinlich zuerst einmal die Entwicklungskosten einfahren, bevor wieder Geld in die Hand genommen wird. Ende 2013 ist bestimmt die „Miete“ eingefahren und das neue Design kann kommen. Nicht zu vergessen, das erst vor ein paar Tagen Apple das MacBook Air Design hat schützen lassen. Wohlgemerkt ohne Scharniere, nur die äußere Form. Da wird es Samsung und Co. schwer haben, seine Ultrabooks an den Mann zu bringen. Die ersten Klagen werden bestimmt bald folgen. Und leider heißt es dann zahlen. Und zwar an Apple.

Und ob iPhone, iPad, TV und Co. dem Air Look folgen werden, sehen wir spätestens in 2013. Schön und leicht wird es auf jeden Fall. Das hat Apple mit den Air und Retina Modell bewiesen.

Bild: Apple Co.

 

Posted in HardwareComments (0)

Tags: , , , , , , ,

Nikon D800: Vorstellung des Nachfolgers am 9.2. auf der CP+?


Seit Monaten tummeln sich die Gerüchte im Netz. Der Vorstellungstermin der Nikon D800 wurde immer wieder von diversen Blogs angekündigt, aber nie eingehalten. Selbst wir hatten die D800 schon früher erwartet.

>

Nikon lässt sich Zeit. Die Nikon D4, der Nachfolger der Nikon D3s, wurde schon vorgestellt. Die D800 befindet sich noch in der Warteschleife. Nun steht die CP+ an. Eine Fotomesse vergleichbar mit der Photokina. Ob hier die Firma Nikon das Geheimnis des Nachfolgers lüftet, steht bis heute nicht fest. Schön wäre es, da mittlerweile die Nikon-Fan´s mehr als ungeduldig werden.

Ob nun wirklich ein 36 MP Sensor verbaut ist und ob der Anti-Aliasing-Filter dran glauben muss, wird sich zeigen. Ohne Anti-Aliasing-Filter soll die Schärfe der Nikon D800 nochmals zunehmen, leider wird dann der Moiré-Effekt verstärkt. Das Französisch Fotomagazin Chasseur d’Images sagt nun, dass es sein kann, dass die Nikon D800 mit und ohne Anti-Aliasing-Filter angeboten wird und der Nikon Kunde dann frei wählen kann. Da der Kundenkreis eh von den Berufsfotografen abgedeckt wird, stellt der Moiré-Effekt keine ernsthaftes Problem dar, da dieser Effekt per Software rausgerechnet werden kann. Adobe Lightroom stellt hier die Tools.

Besonders interessant wird es um den Preis werden. In zahlreichen Netz-News wird 3000,- € aufgerufen. Für eine 36 MP Kamera ist dies nicht gerade viel. Wir denken, dass die Nikon D800 teurer angeboten wird. 4000,- € ist eher anzunehmen.

2008 hat Nikon die D700 auf den Markt gebracht, nun sind vier Jahre vergangen. Fest steht, dass der Nachfolger, die Nikon D800, dieses Jahr erscheinen wird. Die CP+ wäre der ideale Termin. Ende der Woche wissen wir mehr. Canon ist mittlerweile weiter und hat schon seit einiger Zeit seine Nachfolger vorgestellt. Wie auch die D4, wird die D800 eine Videofunktion an Bord haben. 1080p Videos mit 24, 25 oder 30 Bildern pro Sekunde werden es wohl sein. Desweiteren wird die Empfindlichkeit bei ISO 25.600 liegen. USB 3.0, CompactFlash, SD und Netzwerkanschluß ebenfalls. Ein fest eingebauter WLAN Zugang wäre ebenfalls wünschenswert. Den Sensor wird Sony liefern, wie auch in der Vergangenheit.

Man kann also nur noch die CP+ abwarten. Falls die Nikon D800 hier nicht das Licht der Zeit erblickt, wird man wohl etwas länger warten müssen. Das Jahr hat ja erst angefangen. Wir sind jedenfalls gespannt auf den Nachfolger der D700.

Nikon Update 7.2.2012: Die Nikon D800 ist nun da. 36,3 MP, extreme Schärfe, leichter und handlicher als die D700. Video in HD ist natürlich auf an Bord. Es werden zwei Versionen angeboten. Die Nikon D800 und die D800E. Alles weitere ist auf der Nikon Seite nachzulesen. Preislich ist die Nikon D800 auch interessant. Startpreis: 2.899,- €.

Bild: Holger Bischoff

Posted in NikonComments (0)

Tags: , , , , , , , , ,

iPhone 5: Apple geht in Stellung


–iPhone 5 im Mac Book Air Design?–Apple iPhone 5 schon im August?–Ein neues iPhone für den Massenmarkt?–Gleich zwei neue Apple iPhone Modelle–

>

Das neue iPhone 5 von Apple steht in den Startlöchern. Angeblich wird das neue Apple iPhone 5 zeitgleich weltweit im August oder September eingeführt. Der Verkaufsstart wird aber eher September sein. Die Produktion ist unter Foxconn und Petragon aufgeteilt worden, dass berichtet am 24.06. digitimes.com.

Die Masse an iPhones lässt auch vermuten, dass demnächst zwei verschiedene Modelle von Apple angeboten werden. Der Massenmarkt lässt grüssen…

Die große Anzahl von Android Handys, die bekanntlich sehr günstig angeboten werden, könnte den Entschluss von Apple beschleunigen, ein preiswerteres Handy zu entwickeln. Mit einem Apple iPhone „light“ könnte dann Google das Wasser abgegraben werden. Da bekanntlich „gutes Design“ sich besser verkauft, würde das Rennen dann das neue iPhone machen.

Über die Einführung von einem preiswerten Apple Handy berichtet auch heute das Handelsblatt, hier wird schon von einem „Großangriff“ gesprochen.

Apple MacBook Air Design auch für das neue iPhone 5?

Ein neues Handy Design steht eigentlich an. Wahrscheinlich wird was ganz neues von Apple präsentiert. Im Netz sind viele Entwürfe zu finden. Sehr innovativ ist der Entwurf, der auf der Seite thisismynext.com zu sehen ist. Dieser lehnt sich sehr an das MacBook Air Design an. Scharfe Kanten und spitz zulaufend. Ob es was wird, werden wir sehen. Ein 4 Zoll Display ohne Rand ist auch denkbar.

Dünner wird das Apple iPhone 5 auf jeden Fall, da ja bekanntlich „dick und schwer“ nicht gerade auf der Agenda von Apple steht.

Bild: thisismynext.com

 

 

 

Posted in HardwareComments (0)

Tags: , , , , , , , , ,

Nikon News: Kommt das spiegelloses System?


>

Bei der Firma Nikon häufen sich seit Anfang 2011 die Gerüchte, es wird über eine neue spiegellose Nikon-Kamera spekuliert.

Einige Hersteller haben ein spiegelloses System schon seit längerem im Angebot. Ende der 50er Jahre hat Nikon schon einmal ein Kamerasystem ohne Spiegel im Angebot, die kompakte Nikon SP.

Das Gerücht, über das neue System, kursiert schon seit Mitte 2010. Ob nun ein ähnliches System von Nikon auf den Markt gebracht wird, wie das Micro-Four-Thirds System von z.B. Panasonic oder Sony Nex, steht noch nicht 100% fest. Oder ob eher ein neues System mit durchsichtigen Spiegel vorgestellt wird, weiß ebenfalls zur Zeit keiner.

Es gibt auch schon ein entsprechendes Patent zu diesem neuen Nikon-System. Auf nikonrumors.com ist die Patentschrift zu sehen. Die Zeichnungen ähneln sehr dem aktuellen Micro-Four-Thirds System.

In Hektik sollte Nikon nicht verfallen, da besonders Nikon Spiegelreflexkameras mehr als gefragt sind. Hier kann sich Nikon Zeit lassen.

In einen langen Tiefschlaf sollte sie aber nicht verfallen, denn schon einmal hat die Firma Nikon einen Trend verschlafen. Damals, als das Thema Autofokus aktuell war, konnte Nikon nicht die schnellen Autofokus-Systeme liefern. Hier hat Canon einige Nikon Profis abgeworben. In unserem Grafiker- und Fotografen-Umfeld sind einige alt Nikon User vertreten, die jetzt eine Canon in der Hand halten.

Allerdings sollte Nikon den Wechsel zu spiegellosen Systemen nicht komplett verschlafen. Den es gibt einige „junge“ Fotografen, die mehr Wert legen auf leichte und kompakte Digitalkameras mit Wechselobjektiv-System. Und diese werden aktuell nicht bei Nikon fündig.

Bild: Nikon

Aktuelle Produkte die Sie interessieren könnten:

Vorgänger der Lumix G2, nun gebraucht günstig zu erwerben: Panasonic Lumix G1

Micro-Four-Thirds Objektiv-Angebot

Alte Nikon Ai-s Objektive mit der Panasonic Lumix verwenden: Novoflex Adapter für das Nikon F Bajonett

Praktica Objektive an der Panasonic Lumix verwenden: Hochwertiger Adapter für Praktica

Posted in NikonComments (2)

Tags: , , , , , , , , , ,

Google Caffeine


Das neue Google Suchsystem Caffeine

>

Am 8.6 hat Google nun das neue Suchsystem, mit dem Namen Caffeine, angeworfen. Caffeine sorgt dafür, dass die Suchergebnisse bis zu 50% aktueller sind. News in Artikeln, die Updates in Blogs oder z.B. ein neuer Beitrag in einem Forum sind hierdurch noch aktueller. News  zu relevanten Inhalten sind nun viel früher, nachdem sie veröffentlicht worden sind, im Netz abrufbar.

Warum ist dieses neue System so wichtig? Der Content im Internet wächst stetig. Es wächst nicht nur die Menge an Information sondern auch die Art der Infos. Nicht nur Videos, Fotos, News in Echtzeit werden mehr, sondern auch die durchschnittlichen Webseiten werden größer und komplexer.

Desweiteren hat der User eine viel höhere Erwartung an die Suchergebnise, als früher. Der User will die neuesten, aktuellsten und relevantesten Inhalten. Verleger und Presseagenturen erwarten ebenfalls schnellste Informationen, um diese dann zu veröffentlichen.

Um mit der Entwicklung des Internet Schritt zu halten und die steigende Erwartungen der User zu erfüllen, hat Google Caffeine ins Leben gerufen.

Wie Funktioniert Caffeine

Das alte Suchsystem hatte mehrere einzelne Seiten der Webseiten durchsucht, einige Seiten mit einer schnelleren Rate als andere. Die wichtigsten Webseiten wurden öfters aktualisieren. Google Caffeine analysiert das Internet in kleinen Portionen und aktualisieren den Suchindex auf einer gleichbleibenden Basis.

Caffeine findet nun die neue Webseiten, oder News in bestehenden Webseiten und schreibt diese direkt in den Index. Die News sind nun aktueller als jemals zuvor. Und es ist egal wann oder wo diese veröffentlicht wurden. Caffeine indiziert die Webseiten in einem noch nie gekannten Ausmaß. Caffeine durchsucht hunderttausende von Webseiten parallel. Somit kommen mehrere 100 Terabyte pro Tag zustande.

Google Caffeine und die Zukunft der Suche

Google hat Caffeine mit dem Blick in die Zukunft gebaut. Der Suchcode ist neu und aktuell, ein neues und solides Fundament, dass es Google ermöglicht eine noch schnellere und aktuellere Suchmaschine zu entwickeln. Das neue Google Suchsystem hält dem Wachstum der Online-Informationen nun Stand und liefert nun mehr relevantere Suchergebnisse als bisher.

Bild: Google

Posted in WebComments (1)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

PHOTONEWS Mai 2010



Die aktuelle Ausgabe Mai 2010 ist da

Wer sie noch nicht kennt, sollte sich die Zeitschrift mal näher ansehen, die Photonews. Die aktuelle Ausgabe Mai 2010 ist nun erschienen. Durch Zufall haben wir die Photonews letztes Jahr im Zeitschriftenhandel entdeckt. Zu unserer Schande müssen wir gestehen, dass wir die Photonews bis letztes Jahr nicht gekannt haben. Mittlerweile gehört die Photonews zu unserer Lieblingslektüre.

Neben Technik und Ausstellungstermine findet man sehr viele weitere interessante Artikel. Desweiteren werden in fast jeder Ausgabe Photografen und deren Arbeiten vorgestellt. Kunst und Reportagen finden in der Photonews immer einen Platz. Im großen und Ganzen ist die Zeitschrift wirklich jedem, der sich für Photografie interessiert, zu empfehlen. Wer sie einmal gekauft hat, wird den Wert der Informationen nicht mehr missen wollen. Und im Abo liegt der Preis bei 30,- €, für ein ganzes Jahr. Mehr als fair!

Also dann ab zum Kiosk…

Bild: Photonews

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Filmen mit der Digitalkamera

Negative und Dias richtig lagern

200 Buchseiten in einer Minute einscannen

Posted in Photo MagazineComments (0)

Tags: , , , , , , ,

Google Buzz durchsuchen



Suchmaschinen für Google Buzz

Allmählich haben sich die Wogen um Google Buzz etwas geglättet. Wer nun gerne mal die Informationen in Google Buzz durchsuchen möchte, sollte sich mal buzzzy anschauen. Die Suchmaschine ist auf Buzz abgestimmt. Die Ergebnisse werden wie bei jeder anderen Suchmaschine angezeigt. Es erscheinen halt nur die Buzz News, die dort veröffentlich werden.

Nette Sache, den Link sollte man sich mal notieren.

Bild: SXC/duchesssa

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Google Buzz und die Privatsphäre

Deutsche Politiker und Street View

Posted in WebComments (0)

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Dell Mini 5



Dell Mini 5 für 1098 US Dollar?

hardwareluxx.de berichtete am 30.01. über das zu erwartende Dell Mini 5. Der Preis soll sich auf 1098,- US Dollar belaufen. Nachdem Apple sein iPad vorgestellt hat, daß 499,- US Dollar kostet, wird wohl Dell hier etwas nachbessern müssen. Umgerechnet würde das Mini 5 immer noch 790,- € kosten. Etwas viel. 500 € wären realistischer um sich auf dem Handymarkt eine Position aufzubauen.

Desweiteren muss man sehen, ob diese Handygröße vom Verbraucher angenommen wird. Manchem wird diese Größe doch etwas zu „big“ erscheinen. Andere wünschen sich eine etwas größere Fläche zu surfen und werden beim Mini 5 zuschlagen. Gewicht, Verarbeitung und Handling werden bei einer Kaufentscheidung eine weitere Rolle spielen.

Wir werden sehen, ob es ein Erfolg wird. Weitere Infos im Techcrunch Video.


Bild: Tinhte.com

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Twitter Hardware

Dell Adamo XPS 13

Dell Streak

Posted in HardwareComments (1)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

stockMagazin News



stockMagazin News in eigener Sache…

Cati Basmati nun in englischer Sprache. Ab heute werden die Artikel von Cati Basmati in Englisch erscheinen. Zu finden sind die Artikel nun zusätzlich in der neuen Kategorie „Englisch“.

Foto-Flohmarkt. Da wir im neuen Jahr wieder Test-Objektive anschaffen wollen, bieten wir einige Objektive zum Kauf an. Die angebotenen Objektive sind in einem sehr gutem Zustand und sind frei von jeglichen Beschädigungen. Die Objektive werden von unseren Fotografen „privat“ angeboten und können über eBay erworben werden.

Es handelt sich um folgende Gläser:

Teleobjektiv 200mm Rinck-Optiek 1:4.5 M42 Anschluß für Nikon.

50mm Auto-Rikenon M42 1:1.7 M42.

Nikon AF 28-80mm 1:3.3-5.6 G

Nikon Nikkor 50mm 1:2.0 für Nikon F2 und F3

Im Moment noch auf Reise, aber auch zu verkaufen: Nikon AF 24-120 VR für DX und Vollformat Preis auf Anfrage.

Bei Interesse leiten wir die Anfrage weiter… Wer also was braucht, einfach melden.


Bild: SXC/lockstockb

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Leica S2 unboxing

Analoge Nikon´s

Pressefotos kaufen

Posted in Foto, MarketingComments (0)

Tags: , , , , , , ,

stockMagazin News 2010



Die Neuigkeiten für 2010

Weihnachten und Sylvester sind nun überstanden. Ab Montag, den 04.01.2010 geht es wieder in vollen Zügen voran.

Folgende Änderungen werden wir 2010 in unserem stockMagazin vornehmen:

  • Täglich wird nur noch ein längerer Artikel erscheinen.
  • Zusätzlich wird es eine News Zusammenfassung geben, mit dem Quellennachweis.
  • Der Schwerpunkt wird bei Foto, Design und Grafik liegen.
  • Wenn alles klappt werden wir noch den Punkt „Versicherungstips für Freelancer“ aufnehmen.

Wir sind im Moment dabei weitere Blogger für uns zu gewinnen. Wenn alles klappt, wird das stockMagazin 2010 um zwei weitere Personen verstärkt.

Alles weitere dann in den nächsten Wochen…


Bild: SXC/ba1969

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

New York Stadtplanung

IKEA 1965

Der neue US Wohntrend

Posted in MarketingComments (0)

Advertise Here
Advertise Here

Our Flickr Photos - See all photos

stockMagazin Newsletter