Tag Archive | "Fahrrad"

Tags: , , , , , ,

Fahrrad Umbauten „Made in USA“


Fahrradumbauten mit Benzinmotor.

Die Amis bauen ja bekanntlich alles um. Nun gibt es auch Fahrräder mit Verbrennungsmotor im Vintage Style. Nett gemacht… Und wir dachten, daß nun die Elektrowelle anrollt. Nebenbei gibt es auch hier in Deutschland einige Tüftler, die dem Geschwindigkeitsrausch per Fahrrad erliegen. Jedenfalls spart man sich bei diesem Dreirad Steuer und Versicherung.

Ist ja auch was.


Bild: SXC/ckon_photo

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Fahrradmesse in SF

Bike Trends in NY

Faltrad Timor

Posted in 2020Comments (0)

Tags: , , , , , ,

Fahrradtasche für Girls


Fahrradtaschen sind meistens nicht gerade designtechnische Highlights, anders bei dem Bike-Bag auf der Design Seite yankodesign.com. Zwar für Girls, aber dennoch eine Erwähnung wert.

Die Idee der Befestigung und Formgebung sind gut gewählt. Und wenn diese nicht am Bike befestigt ist, ist sie nicht als typische Fahrradtasche zu erkennen. Also das richtige für den Shopping-Tag.

Die Jungs gehen hier halt mal leer aus…


Bild: Holger Bischoff

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

20×200 Kunst im Internet

Kreta, Insel des Zeus

Himmels-Laternen

Posted in PartyComments (0)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Fahrradmesse in San Francisco



Am 21.11.09 startet in San Francisco die Bike-Messe SF Bike Expo.

Der Fahrrad-Boom hat SF mehr als erfasst. Wir haben in den letzten Monaten über die Bike-Trends in den Staaten berichtet. Nun startet im November die SF Bike Expo. Bike Style Fashion, Dirt Jump, Low Rider, BMX und eine Custom und Vintage Bike Show werden angeboten. Das Event findet im Cow Palace statt. Der Eintritt ist mit 8,- US Dollar mehr als fair.

Zur Info, ein Video der SF Bike Expo 2008.

Interessant sind die Produkte, die auf der Messe vorgestellt werden. Vieles ist in Europa in dieser Form nicht zu finden. Wie zum Beispiel die Sättel der Firma GABS. Wer sich weiter informieren möchte, kann dies auf der Webseite der Messe, unter sfbikeexpo.com. Oder in den US Bike Magazinen Momentum und Bike Monkey.


Bild: Holger Bischoff

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Koga Miyata „Oldstyle“

Bike Trends in New York

Elektro Faltrad

Faltrad Timor

Mountainbike, die etwas andere Tour

Posted in 2020Comments (1)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Koga Miyata „Oldstyle“



Koga Miyata Road Winner nach 17 Jahren wieder aufgetaucht!

1984 habe ich in den Niederlande mein Koga Miyata Road Winner erworben. Zuvor fuhr ich ein Gazelle. Mit dem Koga Miyata habe ich manche Tour durch Belgien bestritten. Nach 11 Jahren „Rennrad“ ist mir dann die Lust vergangen. 1992 habe ich das Rad verkauft. Für um die 1000,- DM, der Neupreis lag 1984 bei ca. 2400,- DM. Also schon damals beste Qualität. Pannen oder Probleme hatte ich nie. Radlager und Schaltung funktionierten ebenfalls die ganzen 8 Jahre perfekt. Nach einer Anzeige in einem „Printmedium“ meldeten sich mehrere Interessenten. Ein Käufer akzeptierte meinen Preis und nahm MEIN Rad mit.

Nun war es weg! Verkauft! Und aus die Maus, mit Rennrad-Touren.

Dann schlug der Singlespeed- und Bahnrad-Trend ein. 70er und 80er Jahre Bikes waren hipp. Old School Bikes eben! Letztes Jahr dachte ich noch an das Miyata. Hätte man ein hippes Singlespeed draus machen können.

Vor einer Woche sitze ich in der Kneipe und was sehe ich nach 17 Jahren. MEIN Rad! Fast unverändert. Der Vorbau, neues Lenkerband und Beleuchtung wurden verändert. Den Zustand würde ich dem Alter nach als perfekt bezeichnen.

Als der Besitzer (der damalige Käufer) auftauchte, konnte ich leider meine Besitzrechte nicht geltend machen. Da er mich erkannte und auch noch den Verkaufspreis genau wusste, konnte ich nicht den Diebstahl-Trick anwenden.

Der NEU Besitzer berichtete mir, daß das Miyata in den letzten 17 Jahren ständig in Gebrauch war und keinerlei Probleme verursachte. Das Koga Miyata ist also seit 1984 im fast täglichen Gebrauch.

Kaum zu glauben. Kein Rahmenbruch, kein Lagerschaden und alles bestens.

Und meine weiße Klingel ist auch noch dran. Hätte ich das gewusst, wäre mit der Lackierung ein Lackierer beauftragt worden!

Dann wünsche ich für die nächsten 10 Jahre gute Fahrt.

Und 2020 sind die nächsten Fotos fällig.


Bild-Titel und Bild-Text: Holger Bischoff

Posted in HardwareComments (1)

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Bike Trends in New York



Fahrrad-Kunst und der neue Bike Trend in New York

Wirtschaftskrise hin oder her, Spritpreise oben oder unten, der New Yorker hat das Bike entdeckt. Es häufen sich die Berichte über die Anzahl der Biker in Big Apple. Eines steht fest, die Anzahl der Fahrradfahrer steigt stetig. In einem netten Artikel vom 9.8.09, in der Welt Online ist nachzulesen:

„Immer mehr Kuriere in New York steigen von ihren Zweirad-Boliden auf rustikale Hollandräder um.“

„Längst gibt es auch lokale Modedesigner, die spezielle fahrradtaugliche Anzüge und Kostüme entwerfen.“

„Die Stadt ist im Umbruch, grünes Denken ist angesagt, Nachhaltigkeit das neue Motto.“

Wer sich für Bike-Touren in New York interessiert sollte sich den Artikel in der Welt Online durchlesen, dort sind einige gute Adressen vermerkt zum Thema Touren in Big Apple.

Die New Yorker sind zum Thema Bike-Bau ebenfalls fest im Sattel. Eigenwillige Kreationen findet man immer öfters auf den Straßen von New York, wie in diesem YouTube Video.

Fahrradkunst ist hierzulande nicht sehr verbreitet. In New York wird man bei hadarmetaldesign.com fündig. Eigenbau Kreationen, stellenweise mit einem Mofamotor oder nur mit Pedalantrieb. Schon zu schade zum fahren, her als fahrende Kunstwerke zu verstehen. Eigentlich schon einmalig auf der Welt, wie das Video zeigt.

Bei solchen Bikes würde man dann doch eher den Leibwächter fürs Fahrrad einstellen, besonders in Big Apple.


Bild: SXC/dhkemper

Posted in 2020Comments (1)

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Elektro Faltrad



Designer Elektro-Faltrad von Gocycle

Falträder sind schwer im kommen. Wir haben dieses Thema in der Vergangenheit schon einmal aufgegriffen. Nun hat die Fa. Gocycle ein Designer Faltrad mit Elektro-Antrieb entworfen. Designtechnisch hebt sich dieses Faltrad stark von der Konkurrenz ab. Preislich bewegt sich das eBike bei ca. 900,- €. Wie auf der Webseite zu sehen, lässt sich der Akku sehr einfach wechseln. Sehr praktisch ist der Reifenwechsel. Die Laufräder sind mit einem Schnellverschluß befestigt und können sehr simpel und ohne Werkzeug getauscht werden. Wenn also der Hinterreifen einmal etwas abgenutzt ist, kann man schnell mal den besseren Vorderreifen auf die Hinterachse montieren. Einen Radwechsel gespart.

Das Faltrad kann zusätzlich in einem speziell angepassten Koffer transportiert werden. Ideal für Flugreisen. Der Transportkoffer hat auf der Unterseite Rollen, somit ist der Faltrad-Koffer auch noch rollbar. Sehr gute Idee, keine Schlepperei mehr.


Bild: Gocycle

Posted in 2020Comments (0)

Tags: , , , , , , , , ,

Faltrad Timor


Durch die Veränderung der Arbeits- und Wohnwelt, verändert sich auch unsere Mobilität. Am Stadtrand parken und mit dem Bike in die City. Bikes sind aber nicht gerade handlich. Ein Faltrad muß her. Mittlerweile sind einige Modelle auf dem Markt. Die Firma Utopia Velo bietet ein besonders wertiges und modernes Bike an. Wir konnten uns das Modell Timor näher ansehen, da ein Grafiker Kollege sich dieses Modell zugelegt hat.

Auf der Webseite des Herstellers ist folgendes zu dem Bike vermerkt:

Einzigartig:
Der lange Radstand ist Grundlage für die Fahrruhe und Fahrstabilität.
Breite Reifen und der geschlossene Kettenschutz zeichnen den Timor aus.

Einsatzbereich:
Das „kleine“ Utopia, geeignet für Alltag und Ausflüge, ohne oder mit leichtem Gepäck.

Empfehlung zur Sitzposition:
Aufrecht bis leicht geneigt.

Dies können wir bestätigen. Es fährt sich wie ein normales Bike. Uns haben besonders die dicken Reifen gefallen. Dadurch werden fast alle Schlaglöcher geschluckt. Die Sitzposition ist einmalig bequem. Schaltung und Bremse funktionieren ebenfalls perfekt. Der Grundpreis beträgt: 1850,- € incl. 19% MwSt. Wer die perfekte Schaltung sucht, sollte die Rohloff Narbenschaltung auswählen. Dann beträgt der Grundpreis 2800,- € incl. 19% MwSt.

Die Qualität ist im obersten Bereich. Leider auch der Preis. Allerdings ist die Haltbarkeit bei diesem Material in unseren Augen endlos.

Auf der Webseite kann man sich die Bikes selber zusammenstellen. Wer ein Faltrad sucht, sollte sich mal dieses Modell näher ansehen. Billiger sind nur die Modelle aus den 70er Jahren, die haben dafür aber 100% Kultstatus.

Bild-Text und Titel: Utopia Velo


Posted in 2020Comments (0)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Singlespeed


Wer sich für Singlespeed Bikes und Fixed Gear interessiert, sollte sich mal die Seiten Goldsprint und das Fixed Mag ansehen. Fixed Mag veröffentlicht ein Pdf Magazin über Singlespeed Bikes, einfach mal anschauen und downloaden. Das Magazin ist vom Layout sehr gelungen und ebenfalls vom Inhalt. Auf der Seite Goldsprint werden News zum Thema Singlespeed veröffentlicht, Bikes werden auch vorgestellt.

Ein Online-Shop der sich auf Singlespeed und Oldschool BMX spezialisiert hat ist unter Singlespeedshop zu finden. Sehr gut sortiert! Dort sind auch die seltenen Skyway Tuff Wheels erhältlich. Gebrauchte 70er Jahre Fahrräder sind bei der Fahrradschmiede Berlin im Angebot.

Bild: SXC/Ambah


Posted in 2020Comments (0)

Tags: , , , , , , , , , , ,

Trek District Vintagegray Singelspeed mit Riemenantrieb


Singelspeeds sind schon seit längerem ein Renner. Leider nicht gerade das Ideale (keine Gangschaltung) für Berge. Abgeleitet wurde diese Version von den Bahnrädern die noch nicht mal einen Freilauf haben. Die Kurbel dreht sich dabei ständig mit. Fahrradkuriere waren die ersten, die Bahnräder (kein Freilauf, keine Bremsen, keine Schaltung) auf der Straße eingesetzt haben. Diese Räder sind leicht und schnell, genau das richtige für die Kuriere.

Dann kam die Fahrradindustrie, entdeckte den Trend der Singelspeeds und entwarf die light Version für jedermann. Freilauf und Bremsen. Eine gute Idee hat die Firma Trek. Ein Singelspeed mit Riemenantrieb. Wer jetzt gern den Job als Fahrradkurier aufnehmen möchte, hier ein YouTube Film. Fahrradkuriere in San Francisco. Also wirklich kein Job für jedermann.

Bild: Trek


Posted in 2020Comments (0)

Tags: , , , , ,

Singelspeed from UK


Ein sehr elegantes Singelspeed hat Wilson Brothers entworfen. Das AF 1 Bike. Besonders ausgefallen sind die geflochtenen Speichen, die dem Bike das gewisse Etwas verleihen. Ein Video des Produktionsprozesses ist unten zu sehen. Nebenbei sind sehr perfekte Fotos von Alexis Chabala vom Bike auf der Webseite zu sehen.

Bild: Wilson Brothers (Ben Wilson Design) / Fotograf: Alexis Chabala


Posted in 2020Comments (0)

Advertise Here
Advertise Here

Our Flickr Photos - See all photos

stockMagazin Newsletter