Categorized | Print

Bo Xilai: Das Buch zum Prozess oder der Prozess zum Buch?

Am 22. August wird dem gestürzten chinesischen Spitzenpolitiker Bo Xilai der Prozess gemacht.

>

Am 1. September erscheint der neue Krimi vonPeter Backé, einem langjährigen Freund der Redaktion des stockMagazins, mit dem Titel „Der weiße Handschuh“.

Buch Veröffentlichungen: Der weisse Handschuh

Zu bestellen bei Amazon: Der weiße Handschuh

Was diese beiden Ereignisse miteinander zu tun haben? Nun, „Der weiße Handschuh“ ist eine fiktionalisierte Version der Ereignisse um den Sturz von Bo Xilai und den Mord an dessen Gehilfen, dem britischen Geschäftsmann Neil Heywood. Das Veröffentlichungsdatum ist somit eine echte Punktlandung.

Ich-Erzähler von „Der weiße Handschuh“ ist ein deutscher Fabrikant namens Christian Fendt. Fendt gründet ein Tochterunternehmen in China und gerät dabei in die Fänge des machthungrigen, korrupten Provinzgouverneurs Ma Lin und dessen exzentrischer Gattin. Zunächst empfangen sie ihn mit offenen Armen, rasch jedoch wird daraus ein Klammergriff: Fendt soll sich für die erwiesenen Gefälligkeiten erkenntlich zeigen, indem er als Geldwäscher – „weißer Handschuh“ im chinesischen Slang – der Familie Ma fungiert. Als er zögert, erpressen sie ihn. Damit beginnt sein chinesischer Alptraum. Nachdem Ma Lin für das Amt des Staatspräsidenten kandidiert, häufen sich die ungeklärten Todesfälle in seinem Umfeld. Stecken seine politischen Rivalen dahinter oder ist es Ma Lin selbst, der lästige Mitwisser beseitigen lässt? Die Wahrheit ist noch erschreckender: Ma Lin plant einen Staatsstreich, will notfalls mit militärischer Gewalt die Macht an sich reißen. Nur Fendt könnte diesen wahnwitzigen Plan noch vereiteln, aber was kann ein einfacher Mann wie er schon ausrichten in solch einer Situation?

Spannend an „Der weiße Handschuh“ ist nicht nur die Geschichte an sich, sondern auch ihre unübersehbaren Parallelen zu Chinas größtem Politskandal seit Jahrzehnten. Wahrscheinlich liegt Peters Krimi stellenweise sogar näher an der Wahrheit als der bis ins Detail choreographierte Schauprozess, den man Bo Xilai bereiten wird. Uns hat das Buch jedenfalls sehr gut gefallen, insbesondere die atmosphärische Schilderung des dekadenten Lebensstils der chinesischen Führungskaste. Fazit: lesenswert!

Leave a Reply

Advertise Here
Advertise Here

Our Flickr Photos - See all photos

stockMagazin Newsletter