Archive | Film

Super 8 Projektor selber bauen…

Das alte Medium Super 8 hat immer noch seine Anhänger, trotz HD Digicams mit SD Karten. Um seine Super 8 Filme abzuspielen, braucht man einen Projektor. Diesen kann man nun mit Lego nachbauen.

Kaum zu glauben. Nette Idee, aber bestimmt nicht leicht nachzubauen.

Lego Technic Super-8 Movie Projector from Friedemann Wachsmuth on Vimeo.

Bild: Agnes Scholiers / rgbstock.com

Posted in FilmComments (0)

Der Super 8 Schmalfilm und die Vinyl Geräuschplatten

Im Jahr 1964 von Kodak vorgestellt, trat der Super 8 Schmalfilm, ein Jahr später, den Siegeszug an.

>

Der Super 8 Film wurde fast nur im privaten Bereich, von den Film-Amateuren, verwendet. Es wurden Urlaube und wichtige Familienereignisse festgehalten. Bis dann Jahre später das Video-Format den Super 8 Film verdrängte. Heute wird eigentlich nur noch auf SD Karten oder Festplatten aufgenommen. Selbst das digitale Video-Format in Bandform wird nicht mehr eingesetzt.

Stellenweise wird aber das Super 8 Format noch in der Kunstszene und bei Experimental-Filmen eingesetzt.

Der Erfolg der Super 8 Filmkameras begründete sich auf die Tatsache, dass nicht mehr die lose aufgewickelte Film umständlich eingefädelt werden mussten. Den der Super 8 Film wurde in Kassetten geliefert, die man dann ganz einfach in die Filmkamera einlegen konnte.

Die ersten Super 8 Filme waren ohne Ton und später gab es das Super 8 Format mit einer Tonspur. Da damals die Mikrofone nicht die beste Qualität aufwiesen, musste man den Film später Nachvertonen. Hier kamen dann die Geräuschplatten zum Einsatz.

Der anspruchsvolle Film-Amateur brauchte viele Geräusche. Telefonklingeln, Applaus, Zugverkehr und einige andere Straßengeräusche. Diese Geräusche konnte man in den 70er und 80er Jahren von einigen Plattenfirmen erwerben. Ariola Stereo, TIS, Karussell und Fontana sprangen auf den Trend auf und boten diese Geräuschplatten an. Natürlich als Vinyl, da es noch keine CD´s gab.

Die Preise für die Platten bewegten sich damals um die 10,- bis 22,- DM. Wobei die Doppel-LP auch mal 25,- DM kosten konnte. Mit einer Platte kam man natürlich nie aus, 100,- DM musste man schon investieren.

Stellenweise findet man noch heute ein paar Exemplare dieser Platten, bei diversen online Auktionshäusern. Die Preise liegen nun bei ca. 1,- €. Wirklich nur was für Sammler. Da heute alles im MP3 Format vorliegt und Super 8 gibt es auch schon lange nicht mehr.

Wenn man sich heute die Cover der Vinyl-Platten ansieht, ist das immer noch eine wahre Freude. Auf den Geräuschplatten ist immer das Equipment der 70er und 80er Jahre abgebildet. Große, schwere Super 8 Filmschneidemaschinen und diverses andere Equipment. Und erst recht die schicken Damen…!!!

Zur Info: Super 8 Filme kann man erwerben und entwickeln lassen, bei  Kahl Film und bei Andec. Wer mal das alte Medium ausprobieren möchte, ist dort gut aufgehoben. Und Filmspulen kann man ebenfalls noch erwerben.

Also wer jetzt unbedingt Geräusche auf Vinyl braucht, der kann sich gerne beim stockMagazin melden, wir haben 4 LPs und 2 Doppel-LPs abzugeben. Für 6,- € plus 7,- € Porto könnt ihr dann mit original 70er Jahre Fluglärm die Nachbarn nerven.

Auf jeden Fall sind alle Geräusche authentisch, garantiert…

Bild: Holger Bischoff

Posted in FilmComments (1)

Obama Wahlkampf und seine Gegner

>

Die Tea Party und newleftmedia, eine Videodokumentation…

Die Tea Party Bewegung hat in Amerika immer stärkeren Zulauf und ist langläufig als Anti Obama Partei bekannt. Die Anhänger der Tea Party betiteln Obama zeitweise als Marxist und Sozi. Die Mehrheit der Mitglieder ist weiss und über 40. Die Tea Party Bewegung ist gegen höhere Steuer, gegen die Gesundheitsreform und weniger Staatsmacht. Im großen und ganzen eine Protestbewegung mit rechtslibertären Zügen.

Zwei Studenten haben sich als Videoblogger betätigt und die Anhänger mit Fragen konfrontiert. Heraus kam ein mehr als aufschlussreicher Videofilm.

Bild-Titel: Wikipedia/Matthias Winkelmann

Posted in FilmComments (0)

YouTube auf indisch

Pad.ma, ein indisches Video Projekt für jedermann.

>

Pad.ma steht für Public Access Digital Media Archive. Pad.ma ist ein indisches online Videoarchiv wo jedermann sein Videomaterial uploaden darf. Die Nutzung des Uploads und Downloads ist für die nicht kommerzielle Nutzung kostenlos.  Zu finden ist hier vor allem Filmmaterial von indischen Amateur-Filmern. Teilweise fertige Projekte, aber durch die Bank noch nicht fertige Filme und Dokumentationen. Die gesamte Videosammlung kann man durchsuchen und online direkt abspielen.

Was Pad.ma mit diesem Open-Source-Video-Projekt erreichen will.

Die Entwickler und Betreiber von Pad.ma bieten hier die Möglichkeit Videoaufnahmen weiter zu verwenden und vor allem die Ressourcen dieser Aufnahmen zu nutzen. Bei Pad.ma kann jeder aus Indien, oder aus anderen Ländern, seine Video-Dokumentationen und Info-Video-Schnipsel uploaden. Politische Themen werden ebenso akzeptiert wie auch normale Straßenszenen. Nebenbei ist bei manchen Videos dann das politische Potenziale nicht zu unterschätzen. Jeder kann hier mit Hilfe von Videos auf sich aufmerksam machen und z.B. über Misstände informieren. Dokumentarfilm finden hier nebenbei eine Fülle von online Videoclip für ihre Dokumentationen über Indien.

Die Suchfunktionen und die Zukunft von Pad.ma.

Der Aufbau von dem Archiv ermöglicht dem Nutzer nach verschiedenen Arten von Videos zu suchen. Man kann über ein bestimmtes Thema den Suchvorgang starten, oder über den geographischen Standort. Über die Beschreibungen in den Videos, oder über die Schlüsselwörter kann man auch den richtigen Treffer erlangen. Die Anmerkungen zu den Videos sind auch durchsuchbar.

Im Moment sind bei Pad.ma über 500 Videos aus Mumbai und Bangalore zu finden. In Tagen gerechnet sind das über 1o Tage Videomaterial aus Indien. Mit  mehr als 400 Stunden rechnet Pad.ma Anfang 2010.

Der Anfang ist gemacht. Der Aufbau der Seite ist den indischen Gegebenheiten angepasst. Da in Indien nicht gerade die dicksten DSL Bandbreiten zur Verfügung stehen, ist das Layout der Seite dieser Problematik angepasst worden. Suchfunktion und Händling sind aber mehr als gut. Teilweise dauert der Startvorgang der Videos einige Sekunden. Wer ein paar Minuten mitbringt, kann über Pad.ma einen unzensierten Einblick vom Leben in Indien erhalten. Sehr informativ und interessant. Und wer Videomaterial aus Indien sucht, wird hier bestimmt das richtige finden.

Bild: SXC/vivekchugh

Unsere Reiseführer-Empfehlungen zu Indien:

Gebrauchsanweisung für Indien

Reise nach Indien: Kulturkompass fürs Handgepäck

Notbremse nicht zu früh ziehen! Mit dem Zug durch Indien

Posted in FilmComments (0)

Google TV ab Morgen?


Smart TV, dass neue Google TV System

Auf techland.com ist nachzulesen, dass heute der Google Konzern sein neues Internet-TV Konzept präsentieren wird. Der Event wird auf der IO Konferenz in San Francisco stattfinden. Es ist wahrscheinlich das dort die neue TV Box mit dem „Smart TV System“ gezeigt wird. Die Firma Sony, Intel und Logitech werden auch heute erwartet, um zusammen mit Google das neue System SmartTV vorzustellen.

Was nun genau unter dem Begriff SmartTV zu verstehen ist, kann man sich im Live-Stream bei Google ansehen. Im Moment gibt es allerdings noch keinen genaue Zeitplan für den Start von SmartTV. Und welche Fernseher, Blu-Ray Playern oder TVBoxen sich mit dem Google TV System verstehen werden, ist auch noch nicht raus. Alles weitere werden wir dann wohl heute hören.

Ob Google mit SmartTV nun den großen Wurf gelandet hat, wird sich noch rausstellen. Sony, Intel zeigen jedenfalls großes Interesse an dem System. Nach aller wahrscheinlichkeit wird Intel die Chips für die Sony Fernseher liefern und Logitech deckt den Bereich der Fernbedienung ab. Mal sehen ob es alles so kommen wird. Wir sind gespannt und werden weiter berichten.


Bild: SXC / Google
Via: Techland.com

Posted in FilmComments (0)

Filmen mit der Digitalkamera


Professionelles Zubehör für die Filmfunktion der Digitalkameras.

Die meisten Digitalkameras der Marke Canon oder Nikon bieten mittlerweile auch eine Filmfunktion an. Auf dem Markt gibt es einige Firmen, die für diesen Zweck professionelles Equipment anbieten. Zacuto ist eine dieser Firmen. Hier kann man Stativbefestigung, Schulterstützen, Sucheraufsätze und div. anderes erwerben. Im Internet gibt es schon einige ausführliche Testberichte zu diesen Digitalkameras.

Das Equipment ist für den professionellen Gebrauch entworfen und bietet außerdem eine große Vielzahl von Kombinationen an. Es werden fast alle Wünsche erfüllt. Vom Sucheraufsatz bis zum kompletten Film Kit. Wer also die Filmfunktion seiner Digitalkamera ausreizen möchte, sollte sich das Zubehör näher ansehen. Die Preise liegen leider im professionellen Bereich.

Da bekanntlich die meisten professionellen Filmkameras weit über der 5000,- € Marke liegen, fährt man mit dem Zacuto Zubehör besser. Man sollte aber schon eine Digitalkamera mit Filmfunktion besitzt, da diese nicht in den Kits enthalten ist.


Bild: Zacuto

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Die neue Art zu filmen

Endlich wackelfrei filmen

Neue Polaroid Filme aus den Niederlande

Posted in FilmComments (0)

Die neue Art zu filmen: Canon XF305


Canon-Proficamcorder, Filme speichern auf CF Karten.

Die Firma Canon stellt mit dem neuen Camcorder XF305 eine Filmkamera für den professionellen Einsatz vor. Die erstellten Filme werden auf CF-Karten gespeichert. Somit fallen endgültig die nervenden Bänder weg. Und man kann nun mit den praktischen CF-Karten arbeiten.

Der Camcorder liefert Full-HD-Qualität im MPEG-2 Format. Die XF305 Kamera arbeitet mit CMOS-Sensoren. Diese liefern eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Die Optik bietet einen Brennweitenbereich von 29 bis 527 Millimeter. Zusätzlich ist auch noch ein Bildstabilisator vorhanden. Somit entfällt das Verwackeln. Wer nun auch Standbilder benötigt, kann diese auf SD Speicherkarten abspeichern. Neben einem Sucher ist auch noch ein 4 Zoll Display vorhanden. Die Abmessungen der XF305 liegen bei 180 x 192 x 394 Millimetern und das Gewicht liegt unter 3 Kilo.

Die erstellten Filme können mit Adobe, Apple und div. anderen Schneide-Programmen weiterverarbeitet werden. Die neue Canon XF305 soll ab Juni 2010 erhältlich sein. Der Preis kann im Fachhandel erfragt werden.


Bild: Canon

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Endlich wackelfrei filmen

Wird das iPad die Zeitungswelt verändern?

Lost Landscapes of SF

Posted in FilmComments (1)

Endlich wackelfrei filmen


Per Hand wackelfrei filmen. Die Alternative zum Dreibein-Stativ, das Schwebi.

Einfach per Hand filmen. Ohne jedesmal das Stativ aufzustellen. Mit dem Schwebi ist das ohne Probleme möglich. Nach einer einfachen Abstimmung des Schwebi, kann man problemlos mit dem filmen beginnen. Selbst schnelles laufen verwackelt die Aufnahme nicht. Der Camcorder bleibt selbst bei schnellen Bewegungen in der Wage.

So wird das filmen endlich zu einem Genuß. Nebenbei wiegt das Schwebi unter 500 Gramm (ohne die Gegengewichte). Man kann Camcorder ab 400 Gramm verwenden. Schwerer als 1,2 Kilo darf der Camcorder allerdings nicht sein. Nebenbei ist bei 2 Kilo ein Gewicht erreicht, wo man dann doch besser ein Stativ nutzen sollte.

Vor Jahren wurden diese Stative nur von großen Filmstudios verwendet. Nun sind diese auch für den Amateurfilmer erschwinglich. Nebenbei ist das Schwebi: „Made in Germany“.

Das Schwebi ist auch sehr interessant für die D-SLR Kameras mit Filmfunktion. Da die D-SLR Foto-Kameras in der Regel relativ schwer sind, eignet sich auch hier ein Schwebi-Stativ. Ob es einem liegt per Hand zu filmen oder besser ein Dreibein-Stativ zu nutzen, sollte jeder selber entscheiden. Uns hat das Stativ mehr als überzeugt.


Bild-Titel: SCX/bury-osiol

Bild-Text: Schwebi

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Lost Landscapes of San Francisco

Posted in FilmComments (0)

Lost Landscapes of San Francisco


Rick Prelinger Archivar, Autor und Filmer

Rick Prelinger der Archivar, Autor und Filmer lebt in San Francisco. Rick Prelinger ist weltweit bekannt geworden mit seine Sammlung „ephemeral films“. Die Amateurfilme von privat Personen, Industriefilme und Werbefilme, die jedermann im Internet kostenlos in sehr guter Qualität betrachten kann.

In diesem Archiv sind Filme, die in den Kinos und Archiven weltweit keine Beachtung finden. Mittlerweile hat sich um die Prelinger Film-Sammlung eine Fangemeinde gebildet. In der Sammlung befinden sich unter anderem alte Industrie-Werbe-Filme, private Amateurfilme und vieles mehr die von den Fans mehr als geliebt werden.

Prelinger drängt seine Fangemeinde förmlich die alten Filme zu mixen, um immer neuere Aspekte sichtbar zu machen.

Prelinger engagiert sich stark bei der Diskussion um Copyright. Desweiteren treibt er den Gedanken um die freie Nutzung weiter voran. Früher war er Mitglied beim National Film Preservation und President der San Francisco Cinematheque.

Die Sammlung von Prelinger stellt mittlerweile einen hohen Kulturellen Wert da. Die Fülle an Material ist nicht ohne weiteres im Netz zu finden. Zudem ist das Material in einem teilweise sehr gutem Zustand, selbst die Filme aus den 20er Jahren sind fast frei von filmischen Schäden.

Amateuraufnahmen von San Francisco aus den Jahren 1905 bis 1938

Auf der Webseite FORA.TV (komplettes Programm) werden einige tolle Luft-Aufnahmen (im Menü unter 06. Lost Landscapes of San Francisco 3 zu finden) von San Francisco präsentiert und besonders alte Aufnahmen der Market Street, aus dem Jahre 1905 (im Menü unter 12. A Trip Down Market Street Redux). Weiterhin Aufnahmen aus dem Jahr 1938 von der Cable Car Bahn.

Wer Spaß an alten Filmen hat, sollte sich die Zeit nehmen, diese Amateurfime einmal anzusehen. Wirklich tolle, lustige und seltene Aufnahmen.


Bild: Holger Bischoff

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten:

Professionelle S/W Bilder mit Photoshop

Foto News

Moleskine MSK

Posted in FilmComments (0)


Advertise Here
Advertise Here

Our Flickr Photos - See all photos

stockMagazin Newsletter